Opernträume 2021

Wegen der derzeitigen Corona-Pandemiesituation ist es absehbar, dass die „Fledermaus“ auch in 2021 aufgrund des Infektionsschutzgesetzes nicht aufgeführt werden darf. Der Orchestergraben ist für die über 40 Orchestermusiker viel zu klein, um Abstand halten zu können. Deshalb hat der Vorstand der „Freunde der Opernakademie Bad Orb e. V.“ in Absprache mit dem Kuratoriumsvorsitzenden und der Gesamtleitung beschlossen, auch 2021 keine komplette Oper zu inszenieren, da das finanzielle Risiko für uns zu hoch und nicht kalkulierbar ist. Sollten wir mit den Kulissenarbeiten und Proben beginnen und es – wie zurzeit absehbar – zu keiner Aufführung kommen, müssen wir mit einem finanziellen Aufwand von mehr als 100 000 € rechnen, dem keine Einnahmen gegenüberstehen. Dies kann die Opernakademie finanziell nicht verkraften; und es würde das „AUS“ dieser seit 1987 bestehenden Institution bedeuten. Die Entscheidung ist uns sehr schwergefallen. Da wir allerdings noch viele weitere Jahre junge Sängerinnen und Sänger auf ihrem beruflichen Weg unterstützen wollen, bitten wir um Ihr Verständnis.

Trotz Coronavirus wollen wir Ihnen eine kleine Alternative bieten. So planen wir für Sie mit unseren jungen Sängerinnen und Sängern einen beschwingten Opernabend mit bekannten Arien und Duetten.

Download Flyer
Opernträume 2021
Download