Gogler, Achim
Stimmlage
Jahr
Rolle
Bühnenbild
Vita

Achim Gogler , Jg. 1952, ist freischaffender Maler und Grafiker in Gelnhausen. Zur Kunst fand der gelernte Vermessungstechniker über die Tätigkeit in einem Büro für Grafikdesign und auf autodidaktischem Wegen. Der Schwerpunkt seiner Arbeit sind gegenständliche Zeichnungen, Aquarelle und Ölbilder. Seit ca. 1 Jahr entstehen Drucke in der Technik der Kaltnadelradierung. Von seiner Hand stammen u.a. der Entwurf und die Ausführung für die Bühne im ehemaligen Gerichtsaal im Brüder-Grimm-Haus in Steinau, der Stadtplan der Altstadt von Gelnhausen, der Brunnen auf dem Obermarkt in Gelnhausen, Aquarelle für das Foyer und ein Wandbild für den Sitzungssaal des Amtsgerichts Gelnhausen und der große Kerzenleuchter ‚Der brennende Dornbusch‘ in der Marienkirche Gelnhausen. Im öffentlichen Raum von Gelnhausen gibt eine Reihe großformatiger ‚Trompe-d’oeuil‘- Gestaltungen. Ölbilder und Aquarelle befinden sich in verschiedenen privaten und öffentlichen Sammlungen.