Depret, Alice

Depret, Alice
Name: Depret, Alice
Stimmlage:
Jahr:
Rolle: Musetta
Vita:

Die Belgierin Alice Depret schloss 2011 ihr Masterstudium mit Auszeichnung am Conservatoire Royal in Brüssel ab und erhielt den „Prix du patrimoine“. Als Studentin im Erasmusaustauschprogramm absolvierte sie das erste Jahr ihres Masterstudienganges an der Escola Superior de Musica de Catalunya in Barcelona.
Sie schloss 2013 ihr Masterstudium in Oper an der Universität Mozarteum Salzburg ab. Dort stand Sie alsDonna Anna („Don Giovanni“), Fiordiligi („Così fan tutte“), Contessa Almaviva („Le Nozze di Figaro“), Mimì („La Bohème“) und Blanche de la Force („Dialogues des Carmélites“) auf der Bühne. 2014 hat sie zusätzlich einen Master in Lied und Oratorium, ebenfalls am Mozarteum, abgeschlossen.
Als Interpretin von Liedern und französischen Melodien hatte sie zahlreiche Auftritte: u. a. bei den Festspielen HerbstTöne unter der Leitung von Lukas Hagen, „Hommage an Lisa della Casa“ in Kooperation mit den Salzburger Festspielen, Liederabend in der Academia Belgica in Rom, Schubert Liederabend „Du côté de chez Franz“ in der Opéra national du Rhin in Straßburg.
2015 wurde sie für die International Opera Academy Gent ausgewählt. In diesem Rahmen hat sie die Rolle von Wendlain Mernier’s „Frühlings Erwachen“ auf der Bühne der Opera Vlanderen interpretiert. Im November 2013 wurde der Sopranistin von der Stiftung Mozarteum Salzburg die Lilli-Lehmann Medaille verliehen.