Sbonnik, Stefan

Sbonnik, Stefan
Name: Sbonnik, Stefan
Stimmlage:
Jahr:
Rolle: Graf Danilo Danilowitsch
Vita:

Der in Cloppenburg geborene Tenor studierte klassischen Gesang im Bachelor an der Musikhochschule Münster bei Annette Koch und setzt sein Studium seit 2015 im Master-Studiengang Musiktheater/ Operngesang an der Theaterakademie in München bei Frieder Lang und Lars Woldt fort. Seine Ausbildung ergänzte er durch Meisterkurse bei Susan Anthony, Susanne Eken, Götz Alsmann und Bernhard Adler.

Bisher trat er in zehn Opern- und Operettenrollen in Erscheinung, darunter als Raimondo in Ruggiero Fedelis Almira in Kassel und als Siegfried in Die lustigen Nibelungen von Oscar Straus am Theater Münster. An der Theaterakademie August Everding verkörperte er den Remendado in Bizets Carmen unter Karsten Januschke mit dem Münchener Rundfunkorchester im Prinzregententheater sowie den Kalil in Christian Josts Die arabische Nacht mit dem Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz. Im Oktober 2016 war er als Titelfigur in Ulisse nach Monteverdi in der Regie von Martina Veh zu erleben, im Februar 2017 stand er als Bill in der von Balázs Kovalik inszenierten Oper Flight von Jonathan Dove, unter der musikalischen Leitung von Ulf Schirmer auf der Bühne des Prinzregententheaters.

Im Juni 2017 war er Teilnehmer der Mozart Residency der Académie de Festival d’Aix-en-Provence, nahm an Masterclasses teil und konzertierte in Aix-en-Provence und Umgebung.

Ab Herbst 2017 wird Stefan Sbonnik Mitglied im Opernstudio der Opéra national du Rhin. Er wird in Strasbourg, Colmar und Mulhouse u.a. als Dr. Cajus (Falstaff), Ser Toldo (R. Zandonai – Francesca da Rimini), Tybalt (Roméo et Juliette), Brühlmann (J. Massenet – Werther), Billy (Mahagonny Songspiel) und A brother (K. Weill – Seven deadly sins) zu sehen sein.

Darüber hinaus ist Sbonnik gefragter Solist im Konzertfach (u.a. J. S. Bach, Mendelssohn, Orff, Schubert). Stefan Sbonnik ist Stipendiat der Richard-Wagner-Stiftung.

An der Opernakademie singt der Tenor eine Figur, die als Bariton angelegt ist